Top deutsche Fernsehserien, die man sehen muss, bevor man stirbt


1. Berlin Alexanderplatz (1980)


Wir starten mit einem deutschen Klassiker. Basierend auf Alfred Döblins gleichnamigem Buch werden Sie in dieser 14-teiligen westdeutschen Serie die Frage nach Menschlichkeit, Liebe und Depression stellen.
Die Serie beginnt 1928 und folgt Franz Biberkopf, nachdem er nach einer vierjährigen Haftstrafe wegen Mordes an seiner Prostituierten-Freundin Ida aus dem Gefängnis entlassen wurde. Er schwört jetzt, ein neues, ehrliches Leben zu führen, aber nachdem er in den 20ern nach Berlin zurückgeworfen wurde, wird seine Reise nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen bestehen.


Die 1983 in Amerika erschienene Serie erlangte Kultstatus und wird oft als das Meisterwerk des großen Regisseurs Rainer Werner Fassbinder angesehen. Der Berliner Alexanderplatz ist vielleicht nicht die einfachste Beobachtung dieser Liste und bietet Ihnen einen detaillierten Einblick in das Chaos von Weimar.


2. Unsere Mütter, unsere Väter (2013)


Diese 3-teilige Miniserie ist einfach fantastisch! Die Serie folgt dem Leben von fünf 20-köpfigen Freunden von 1941 bis 1945 in Deutschland.
Da ist der tapfere Soldat, der stolz ist, für sein Land zu kämpfen, sein süßes und vernünftiges Liebesinteresse, der unerfahrene jüngere Bruder, der aufstrebende Sänger und sein einziger jüdischer Freund. Ihre naiven Ansichten über den Krieg werden durch die Realität des Zweiten Weltkriegs dramatisch auf den Kopf gestellt.
Es mag ein wenig unplausiblen Handlungssträngen zum Opfer fallen, aber seine direkte Darstellung der Themen Freundschaft, Verrat und Familie wird diese Serie definitiv unvergesslich machen.
Wo es online zu finden ist: Netflix oder für Zuschauer in Deutschland: Amazon Prime und Maxdome


3. Babylon Berlin (2017-)


Diese deutsche Serie, die ebenfalls in der Weimarer Republik spielt, wurde mehrmals als Netflix ‘„bezahlbarstes neues Drama“ angepriesen.
Der morphinsüchtige Inspektor Gereon Rath, der gerade aus seiner Industriestadt nach Berlin gezogen ist, beginnt eine Untersuchung, die Ihnen Sitzplätze in der ersten Reihe durch Berlins schäbige Unterwelt bietet, die von einer Landschaft politischer und wirtschaftlicher Turbulenzen gestützt wird.
Die hedonistischen Partyszenen und der Retro-Jazz-Soundtrack von Babylon Berlin lassen Sie an The Great Gatsby und Chicago denken, aber mit viel mehr Grit. Dies ist die teuerste nicht-englische Fernsehserie bis jetzt und kostet satte 40 Millionen Euro.


3. Dunkel (2017-)


Dark ist Deutschlands Antwort auf Stranger Things, aber na ja … viel dunkler und manchmal verdammt beunruhigend.
Diese Science-Fiction-Thrillerserie spielt in der deutschen Kleinstadt und hat vermisste Kinder und Übernatürliche. Dabei weigert sie sich, ihre Hand durch den Prozess zu führen, und setzt die Zuschauer einer verlustreichen Community aus.


Dark ist ein Netflix-Original, das die Geheimnisse einer Stadt erforscht, die sich über Generationen erstreckt und sowohl in der nahen Zukunft 2019 als auch in der Vergangenheit spielt.


5. 4 Blöcke (2017-)


Waffen, Drogen und Hip Hop – was will man mehr von dieser neuen deutschen Serie über ein deutsch-arabisches Drogenkartell im angesagten Berliner Bezirk Neukölln?
Nachdem er versucht hatte, ein seriöser Immobilienmakler zu werden, stand Ali ‘Toni’ Hamady an der Spitze des Verbrechenskonsortiums seiner Familie. Diese grobkörnige Serie unterstreicht die Dynamik der eng verwobenen Familie und zuweilen ihre destruktiven Eigenschaften.
4 Blocks nimmt einen anderen Raum ein als die üblichen Tropen des deutschen Fernsehens und bietet einen ziemlich authentischen Blick auf das heutige Berlin.

Post Author: Major

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *