Elyas M’Barek – Schauspieler

Elyas M’Barek wurde 1982 in München geboren, mit familiären Wurzeln in Tunesien und Österreich. In der Schule wurde sein Interesse an der Schauspielerei geweckt: “Ein Hoch auf Frau Hoppe von der schulischen Theatergruppe! Und das, obwohl ich bei ihr nie die Hauptrollen spielen durfte!” so Elyas M’Barek.

2000 sammelte er erste Erfahrungen als Schauspieler in Dennis Gansels Komödienerfolg MÄDCHEN MÄDCHEN und mit einer Hauptrolle im Festivalhit WHOLETRAIN (2006) von Florian Gaag.

Auch das Fernsehen entdeckte Elyas M’Barek schnell als Charakterdarsteller:

Seine Rolle als „Cem Öztürk“ in der von Kritikern und dem Publikum gefeierten und preisgekrönten ARD-Vorabendserie TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER (2005 – 2008) verhalf ihm endgültig zum Durchbruch (Deutscher Fernsehpreis und Adolf-Grimme-Preis für das Darstellerensemble).

Nach weiteren Engagements in TV-Erfolgen wie KDD und ABSCHNITT 40 spielte er den österreichischen Assistenzarzt Dr. Maurice Knechtelsdorfer zusammen mit Diana Amft und Florian David Fitz im Kulthit DOCTOR’S DIARY – MÄNNER SIND DIE BESTE MEDIZIN (RTL, 2009 – 2011). Im Kino war Elyas M’Barek unter anderem in Dennis Gansels DIE WELLE (2008) oder der Bernd-Eichinger Produktion ZEITEN ÄNDERN DICH (Regie: Uli Edel) zu sehen, in der er den jungen Skandal-Rapper Bushido verkörpert. 1,8 Millionen Kinogänger amüsierten sich jüngst über Elyas’ Darstellung als Matthias Schweighöfers besten Freund in dessen Boxoffice-Hit WHAT A MAN. Im Januar 2012 ist er in der Verfilmung des Kinderbuchklassikers FÜNF FREUNDE und als Hauptdarsteller an der Seite von Nora Tschirner in OFFROAD (Regie: Elmar Fischer) zu erleben – bis im Sommer 2012 die Diagnose UNHEILBAR VERLIEBT lautet, in dem Elyas M’Barek sich die große Leinwand mit Jessica Schwarz, Anna Fischer und Max Riemelt teilen wird. Zudem ist M’Barek in der Kinoversion TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER – DER FILM neben Josephine Preuß zu sehen.

Post Author: Major

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *